Was ist der Sportpark Leverkusen?

Vielseitige Leistungen im Dienst der Leverkusener Bürgerinnen und Bürger

Der Sportpark Leverkusen ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der kommunalen Sportlandschaft. Was seine Aufgaben sind und wo er involviert ist, wissen die wenigstens Bürgerinnen und Bürger. Daher möchten wir Ihnen die Angebote, Leistungen und Aufgaben transparent erklären und die Unternehmensphilosophie erläutern.


Was ist der Sportpark?

Der Sportpark Leverkusen (SPL) ist ein kommunales Wirtschaftsunternehmen und wird als eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Leverkusen geführt. Der Sportpark Leverkusen ist dabei u.a. verantwortlich für die Verwaltung, Unterhaltung und den Betrieb der kommunalen Bäder (CaLevornia, Hallen- und Freibad Wiembachtal, Hallenbad Berg.-Neukirchen, Schwimmhalle MediLev), der Ostermann-Arena sowie von Sportplatzanlagen und einigen Turn- und Sporthallen. 


Die Einrichtungen des Sportes, aber auch die Sportentwicklungsplanung der Stadt Leverkusen sind im städtischen Eigenbetrieb „Sportpark Leverkusen“ (SPL) organisiert. Hier arbeiten starke Partner professionell zusammen: Der Sportpark Leverkusen, der SportBund Leverkusen e. V. und die zahlreichen Bayer-Sportvereine sowie weitere Sportvereine.

 

Wie kam es zur Gründung des Sportparks Leverkusen?

Aufgrund der kostenrechnenden Einrichtungen (Bäder, Wilhelm-Dopatka-Halle, Eissporthalle) des damaligen Sport- und Bäderamtes stellte sich die Organisationsform „Amt“ als zunehmend schwierig dar, da die wirtschaftliche Führung dieser Einrichtungen im Rahmen der Gesamtverwaltung immer mehr an ihre Grenzen stieß.

Aus diesem Grund beauftragte der Rat der Stadt Leverkusen bereits 1992 die Verwaltung, die Umwandlung des Sport- und Bäderamtes in einen städt. Eigenbetrieb zu prüfen und vorzubereiten. Ziel war die Schaffung von modernen, betriebswirtschaftlich ausgerichteten Managementmethoden, das heißt Kostentransparenz durch Einsatz von handels- und steuerrechtlichen Gewinnermittlungen und Jahresabschlüssen einschließlich der gesetzlich geforderten Wirtschaftspläne. Zudem bestanden Überlegungen zu mehr Flexibilität, Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit.

1995 legte der Rat der Stadt Leverkusen mit seiner Entscheidung den Grundstein für den Sportpark Leverkusen.

 

Welche Sportstätten betreut der Sportpark?

Der SPL verwaltet und betreibt die Ostermann-Arena, die Sporthalle Berg.-Neukirchen, die Sportplatzanlagen am Birkenberg und  in den Stadtteilen Berg.-Neukirchen, Lützenkirchen, Alkenrath, Quettingen, Schlebusch, Hitdorf, Rheindorf und Bürrig. Darüber hinaus wird das Freizeitbad CaLevornia, das Hallen- und Freibad Wiembachtal und das Hallenbad Berg.-Neukirchen sowie die Schwimmschule Aqua-Vital vom SPL betrieben.

 

Wie viele Mitarbeiter arbeiten für den Sportpark mit welchen Aufgabenfeldern?

Im SPL arbeiten rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zzgl. kurzfristig Beschäftigte. Die Geschäfte des SPL werden von der Betriebsleiterin Nelly Schreiner geführt. Ihr Stellvertreter Dieter Scholz ist gleichzeitig auch Leiter der Technischen Abteilung und der Bäderbetriebe. Der Großteil aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist in den Bädern des SPL beschäftigt. Die kaufmännische Abteilung und das Marketing werden von Judith ter Borg geführt. Damit ist sie für die Bereiche Rechnungswesen, Marketing/ Veranstaltungen und die Schwimmschule Aqua-Vital verantwortlich.

 

Was ist die Unternehmensphilosophie?

Der kommunale Eigenbetrieb Sportpark Leverkusen ist ein städtisches Wirtschaftsunternehmen, das innovativ und dienstleistungsorientiert den kommunalen Sport zu einer festen Größe in Leverkusen hat werden lassen. Seine Unternehmensphilosophie ist es, die Bürgerinnen und Bürger als Kunden zu verstehen, die Anspruch darauf haben, für ihr Geld effektive und effiziente Leistungen zu erhalten. Die Erhaltung der Grundsubstanz und die schrittweise Modernisierung der Anlagen gehört dabei zum Kerngeschäft des SPL.

 

Welche Veranstaltungen organisiert der Sportpark?

Seit 2001 richtet der Sportpark einmal im Jahr den EVLHalbMarathon aus. Zudem veranstaltet er regelmäßig Schwimm-Aktionen, wie Swim3 und LevDog sowie den Ugly Christmas Sweater Run und Events in der Ostermann-Arena.

 

 

 


Zurück zur Übersicht